* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Music - MMB
     Music - HWM
     LONDON
     Dansk - Crew
     BVB
     WM 2006
     Fußball
     Best of Bully
     Spiele

* Links
     Silence My Heart
     Tobias
     Seppi
     Wikipedia


Counter
free music






Vom 18.10.-23.10.2007 ging es zum 1. Mal nach London.

1. Tag (Donnerstag): Geflogen bin ich Nachmittags mit Easyjet vom Dortmunder Flughafen nach London Luton für ca. 50€. Der Flug ging glatt und nach der Ankunft ging es mit nem Greenline Bus nach London bis zur Victoria Station. Dort angekommen ging es gleich zu Google direkt auf der anderen Straßenseite, wo Bruderherz gerade sein Praktikum macht und Dipl. Arbeit schreibt. Nach einer kurzen Stärkung wurde der Koffer da gelassen und erstmal der Buckingham Palast begutachtet....naja hat man sich irgendwie mehr vorgestellt. Danach ging es wieder zurück zu Google wg. Abendessen und danach dann mit dem Bus bis zur Edgware Road Station, wo die WG von meinem Bruder liegt, also sehr zentral.....deswegen wohl auch der Preis für ein Zimmer, wo man hier ne sehr gute Wohnung für bekommen würde. Naja das Wort "Renovierung" kennt man in England anscheinend nicht, das Bad war wohl noch aus den 70ern und die Fenster überall nur einfach verglast......da ist man von Deutschland wohl doch etwas verwöhnt....

Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com

2. Tag (Freitag): Am 2. Tag stand in erster Linie Sightseeing an. Gefrühstückt wurde bei Google, danach ging es zu Fuß zum Duke of Wellington Place, weiter die Piccadilly Circus Street entlang, am Hard Rock Café vorbei. Da die Straße etwas lang war, wurde der nächste Bus genommen und ein paar Stationen später wieder raus......direkt bei der Royal Academy Of Arts.......nachdem ich den "dreibeinigen Buddha" auf dem Vorplatz gesehen habe, hat mir das schon gereicht was "Kunst" angeht und bin weiter zum Piccadilly Circus. Dort angekommen gab´s ne kleine Shoppingtour bei Lillywhites und danach ging es über die Regent Street Richtung Trafalgar Square, wo man eine Wachsfigur auf einem Sockel (anscheinend von Madame Tussaud) sehen konnte. Nach einer kurzen Pause ging es runter zur Themse am London Eye entlang Richtung Big Ben, Houses of Parliament und Westminster Abbey. Mit der Tube ging es danach zur Bond Street, um auf der Oxford Street zu shoppen, da sollte man auf jeden Fall zu "Primark".

Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.comFree Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com

3. Tag (Samstag): Nach dem Ausschlafen ging es zum London Dungeon, auf der anderen Straßenseite stand jemand der Tickets für die Bustouren verkauft hat und dort gab es auch Fast-Entrance-Tickets, was die anderen Besucher in der langen Schlange zum Glück nicht wussten :-D
Danach hieße es noch schnell für 10 Personen Chili Con Carne einkaufen, da mein Bruder eins zwei Leute zum Sit-In eingeladen hat...und eins zwei Bier gab´s auch.

Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com
Blick von der London Bridge auf die Tower Bridge
Free Image Hosting at allyoucanupload.com

4. Tag (Sonntag): An diesem Tag stand der Camden Market in Camden Town auf dem Programm, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist, wenn man die Zeit dafür hat.

Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com

5. Tag (Montag): Der vorletzte Tag begann mit einem Frühstück bei Google. Nach einem typisch englischen Frühstück wurde die Tower Bridge und der Tower of London besichtigt, was sich auf jeden Fall lohnt und man sollte die paar Pfund für die Audiotour ruhig über haben. Danach ging es nochmal kurz shoppen und am Abend nahm man an der Jack-The-Ripper-Tour teil. Der Führer war sehr gut, vor allem dank des typisch englischen Humors. Der Abschluss des Abends bildete ein Essen im Wagamama, was auch sehr lecker war.

Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com

6.Tag (Dienstag): Der letzte Tag wurde nochmal genutzt, um zum Piccadilly Circus zu fahren und danach ging es zu Harrods. Die Food Hall ist natürlich ein Muss und auch dort gibt es teilweise Sachen, die nicht wirklich viel teurer sind, als in Deutschland, es waren auf jeden Fall sehr leckere Sachen dabei. Dann wurden schnell die Koffer geholt und ab ging´s Richtung Victoria Station, noch schnell vom Bruder verabschiedet und mit dem Bus zum Flughafen.......da gerade Rush Hour war und auf der Autobahn auch noch Stau war, da wurde es zum Ende nochmal knapp. Aber am Ende bin ich doch noch gerade so rechtzeitig angekommen, gab wieder keine Probleme beim Flug und in Dortmund wurde ich auch nett empfangen :-)

Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com

London-By-Night
Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com Free Image Hosting at allyoucanupload.com



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung